Verhältnisse - Detail

Gipfel: Traumlücke, 2260 m.ü.M.

Route: Grimmialp über Wildgrimmital

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

09.01.2014
1 Person(en)
ja
Heute war es seichwarm. Schon beim Start über 5 Grad, dazu milder Föhn. Obwohl sich der Schnee erstaunlich gut hält, merkt man die tagelange Wärme jetzt halt doch langsam. Im Aufstieg zum Würzi ist es im Wald teils gut, teils gibt es erste kurze Tragestrecken. Ab Würzi dann gute Spur Richtung Chalberhöri und Traumlücke, leider war die Spur aber der einzige Ort, der gefroren und daher entsprechend glasig war. Ohne Harscheisen war ich neben der Spur wohler. Weiter oben dann gute Verhältnisse. Die Abfahrt bot in den obersten Hängen etwas, was mit einer Dosis Wohlwollen als Pulver mit leichtem Deckel bezeichnet werden kann. Ganz ordentlich. Ich fuhr nicht durch den Wald zum Würzi, sondern direkt hinunter ins Wildgrimmi. Diese schönen Hänge waren auch gut fahrbar, gedeckelter Nassschnee. Die lezten Hänge oberhalb Würzi, die mit vielen Steinen und Blöcken durchsetzt sind, waren nicht einfach zum Fahren. Schwerer Nassschnee. Dann die Strasse, das war sehr gut bis zum Parkplatz.
In den steilen Hängen des Wildgrimmi mehrere Bretter bis auf die Grasnarbe abgegangen.
Jetzt muss der Winter dann aber kommen, sonst wird es heikel... Wenn aber die Temperaturen sinken, dann muss es auch schneien. Sonst wird die Strasse ins Würzi eine perfekte Bobbahn...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Traumlücke (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Je ca. 5 Personen an Traumlücke und Spillgerte. Letztere würde ich noch nicht machen, angesichts der Lawinensituation. Aber das muss jeder selber wissen...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.01.2014 um 16:26
1975 mal angezeigt