Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rothorn, 2276 m.ü.M.

Route: Von Schüpfe

Extreme Dreams

Verhältnisse

09.02.2014
2 Person(en)
ja
Aufstieg: Der frisch gefallene Schnee war auf den ersten 500Hm schon angefeuchtet. Er war trotzdem sehr gut fahrbar.

Abstieg: Die darunter liegende Schicht war tragbar, und bildete eine schöne Unterlage für Auf- und Abstieg.
Einige Fischmäuler gesehen in allen Hangrichtungen. Diese Hänge sind noch nicht entspannt, wie früher im angenommen wurde.
In den Nordhängen spontane Schneebretter. Der frisch gefallene Schnee, mit starkem Windeinfluss findet nur schlechten Halt auf der darunter liegenden Schicht.
Das Lawinenbulletin des SLF mit erheblich trifft voll und ganz zu.
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Im Lauenen Kessel hat es reichlich Schnee. Auch die benachbarten bekannten Berge wie Arpelistock und Geltenhorn sind gut eingeschneit.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Winter in Lauenen bedeutet Ruhe und Genuss bei ausgedehnten Winterwanderungen, beim Skilanglauf, Schneeschuhwandern und beim Skitouren.

Wir alle kennen das Lied von Span der Brüder Kohli vom Lauenensee. Dieser lag im sanften Winterschlaf. Er ist ein natürlicher See, bestehend aus zwei durch Sumpfland getrennte Teile. Seit den 1970er Jahren stehen die beiden Seen und das Moorgebiet unter Naturschutz. Diese Juwelen müssen wir auch für künftige Generationen bewahren. Es lohnt sich den Lauenensee zu umwandern.
Kurze lohnenswerte Tour die selten gemacht wird. Sehr schönes Tourengebiet auch für Einsteiger. Bis an den Gipfelhang, können die Waldlichtungen auch bei erheblichen Verhältnissen erstiegen werden. Die westwärts geneigten Hänge über Lauenen bieten eine Reihe lohnenswerter Touren.

Es herrschten interessante Wetterverhältnisse. So gefällts mir. Sonne, Wind, Nebel und Schneefall. Einfach schön.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die vielen Genesungswünsche der Gipfelbuch Autoren, und den Bergkollegen.

Ich danke meiner Tochter Sarah Elena und Margarethe für den schönen Tag. Bald werde ich auch wieder mit den Culibuben mitgehen. Danke.
Wir wünschen allen gute Touren, und viel Spass.

Viele Grüsse von
Sarah Elena, Margarethe und Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.04.2015 um 11:35
2732 mal angezeigt