Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rederten, 2053

Route: Innerthal Staumauer-Stock-Tannstofel-Chli Mutzenstein-Fläschlihöchi-Au-Rinderweid-Redertengrat

davidfromzurich

Verhältnisse

10.02.2014
1 Person(en)
ja
Viel windverfrachteter Schnee ab ca. 1200 m. Insgesamt gut eingeschneit bis zum See. Im Osthang am Fluebrig einige steinige Stellen. Allgemein gilt: In der Nähe der Spuren bleiben, da noch einige nicht sichtbare Blöcke und Steine ungenügend überschneit sind.
Der Routenteil westlich vom Wägitalersee ist trotz teilweise coupiertem Gelände und schwieriger Orientierung (Chli Mutzenstein) lohnend und bietet attraktive Einblicke in die östlichen Wägitaler Alpen und zu Aubergen und Fluebrig.
Die häufigen Föhnlagen führen zu heterogenen Routenverhältnissen. An windgeschützten Stellen sind gute Spuren vorhanden, während in exponiertem Gelände durch plattig aufgebauten, windverfrachteten Schnee anstrengend gespurt werden muss.
Gute Grundlagen für einen langen Skitourenwinter - / frühling.
In der Route 223b bis zum Heizli (Grat zwischen Rosenhöchi und Fluebrig) queren, Mutzensteine auslassen, da keine Skigipfel.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
S2 ab Zürich um 06:38, Staumauer an 07:55. Innerthal Post ab: 16:02.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.02.2014 um 09:51
2242 mal angezeigt