Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monte Rosa Ostwand

Route:

Martin

Verhältnisse

25.06.2004
Gute Verhältnisse in der Monte Rosa Ostwand
Sind am Freitag um 9 Uhr von Pecetto mit Sesselift nach Belvedere gefahren. Haben den aperen Belvederegletscher gequert, wo der Weg nicht immer einfach zu finden war.
Der weitere Aufstieg zur Marinelli Hütte war problemlos, großteils schneefrei.
Sind dann am Samstag morgen um 0.45 von der Hütte gestartet. Haben nach ca. 200Hm Auftieg im Marinellicoulor (immer dicht neben den Felsen) auf dem Imsengrücken den weiteren Aufstieg verfolgt. Nach den Séracs haben wir den direkten Austieg zum Silbersattel gewält, wo wir gegen 5.30 angekommen sind (sehr kalt).
Die Verhältnisse in der Wand waren gut, Trittfirn bis auf die letzten 50 Hm; dann kurz Blankeis vor dem Silbersattel. Kaum Stein- und Eisschlag in der Wand.
Sind dann noch zur Dufourspitze aufgestiegen, wo ein Fixseil den Aufstieg erleichtert. Erneut zurück am Silbersattel Abfahrt mit die Ski bis zur Monte Rosa Hütte. Dann weiter zu Fuß zur Station Rotenboden und Abfahrt mit Gornergratbahn nach Zermatt. Von dort mit Zug nach Brig und weiter nach Domodossola. Mit Bus wieder zurück zum Auto nach Macugnaga-Pecetto.


Weiterhin gute Verhältnisse, Voraussetzung ist eine kalte Nacht. Ski nur für Abfahrt bis zur Monte Rosa Hütte nützlich.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.06.2004 um 12:01
208 mal angezeigt
By|Sn|Vy