Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chilchalphorn, 3039 m.ü.M.

Route: Hinterrhein - Chilchalp - Chilchalpgletscher - Chilchalphorn - retour

AndréTT

Verhältnisse

12.02.2014
1 Person(en)
ja
Ab Chilchalp-Hochfläche zog es sich zu, kam kalter Wind stark böig auf und vollbrachte kräftig sein Werk weiterer Schneeverfrachtungen. Ab 2650 m Sicht = 0.
Kurz nach 11.00 brach plötzlich die Sonne durch und Wolken verschwanden im Nu. An manchen Stellen hörte auch der ständige Wind mal (kurz) auf.
Start um 07:45 Uhr bei -7°C. Leeseitige Flächen waren stark windverpreßt, deren Oberschicht wenig hielt und gern "wegschmierte", so daß man 2 oder 3 mal kräftig hineinstapfen mußte, um Halt zu bekommen. Einerseits kostet das Kraft und Zeit. Andererseits trugen gut luvseitig abgeblasene Flächen, boten Halt und sorgten für flottes Vorwärtskommen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
5 min. nach meinem Ankommen am Parkplatz kamen 8 PKW mit vielen Skitourengehern. Wenn die Autos 2-reihig stehn, passen die sogar hin.
Bei schlechter werdender Sicht orientierte ich mich oberhalb 2600 m mehr links (nach Süd) zum felsigen Ostgrat, um unterhalb von diesem zu queren. Kurz davor überholten mich 2 Skitourenfahrer, die kurz vor dem Grat sich zur Umkehr entschlosssen. Es war nichts mehr zur Orientierung zu sehen. Wind und aufgewirbelter Schnee rundeten die Verhältnisse ab. Ich lief noch zum Felsgrat, um Kletterverhältnisse zu prüfen. Ließ dann davon ab und kehrte ca. 150 hm unterhalb des Gipfels um. Meine eigenen Spuren waren meist schon wieder verweht.
Nach einer Viertelstunde riß es schlagartig auf. Die Sicht entwickelte sich innerhalb von 5 Minuten über die gesamte Chilchalpfläche zwischen Wenglispitz und Hinterrhein. Über mir liefen 2 Skitourengruppen hoch. Da kehrte ich wieder um und folgte denen, welche tiefer querten. Anschließend stiegen ca. 20 Leute hinauf, allerdings mehr nördlich über die Route direkt über den Chilchalpgletscher-Rest. Von oben sah dies besser aus. Sorum stieg ich dann ab. Bei Sonne und Sicht sieht immer alles ganz anders aus.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2014 um 01:02
2217 mal angezeigt