Verhältnisse - Detail

Gipfel: Silberen, 2319 m.ü.M.

Route: Rest. Höllloch Muotathal - Fruttli - Nü Hüttli - Ober Roggenloch - Silbernen

BERGWISEL

Verhältnisse

12.02.2014
2 Person(en)
ja
Top Verhältnisse für SchneeschuhgeherInnen. Der sehr leichte Neu- und Triebschnee störte nur wenig, da meistens auf tragender Schicht.
Es hat ganz ordentlich Schnee ab ca. 1200 m.
Auch ein gutes Dutzend Skitüreler auf der Route 670b unterwegs. Nebst herrlichen, aber kurzen Pulverhängen, weist die Route aber sehr viel flaches und hügeliges Karstgelände auf. Ob da jeder nur leicht verdeckte Stein vorausgesehen wird, bezweifle ich. Auf jeden Fall würde ich meine ältesten Latten auf diese Tour mitnehmen.
An etlichen offenen, recht tiefen Karstlöcher vorbei gelaufen.
Die Pragelpastrasse wird nicht schwarz geräumt.
Diejenigen, welche heute bis Fruttli fuhren, hatten alle Schneeketten montiert.
Gefahrlos auf der ganzen Tour, auch weil nur wenig steiles Gelände begangen/befahren werden muss.
Den Spuren zu folgen, hat der Föhn aber auch in diesem Tourengebiet gehörig gearbeitet und den Schnee in die Mulden und auf Leeseiten verfrachtet!
Für Schneeschuhe zur Zeit lohnend.
Als Skitour werde ich andere Ziele anstreben.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Tour in Muotathal zu beginnen und zu beenden, erfordert eine rechte Portion Kondition und eignet sich als Trainingstour, sind doch ca. 20 Km und ca 1700 Höhenmeter zu bewältigen! Wir waren 7 1/2 Stunden Non-Stop unterwegs, gaben aber massiv "Gas".
In gemütlichem Tempo liegen 10 - 12 Stunden drinn.
Ab Fruttli verringert sich die Tour um etwa 3 Std.
Achtung: Die Silberenen sind ein Jagdbanngebiet und man/frau muss sich unbedingt an die Wegweiser (grüne Stangen) halten!
Obacht auf nicht einwandfrei zugeschneite Karstlöcher.
Trotzdem: Gebiet mit speziellen, landschaftlichen Reizen, wie "Urwald",Karstgelände, usw.
Danke Chregu für die Begleitung und dem Muotathaler Förster für die Mitfahrgelegenheit auf den letzten paar hundert Meter ins Dorf zurück!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2014 um 10:47
2868 mal angezeigt