Verhältnisse - Detail

Gipfel: Thurwieser - Nordwand

Route:

Chasper

Verhältnisse

30.06.2004
Vom Pelliccioli-Biwak über das kleine Eiskögelen in die Falllinie des Thurwiesers. Dann so direkt wie es das Eis erlaubt Richtung Gipfel. Der oberste Teil hat kein Eis mehr und man muss auf die Normalroute (links) ausweichen. Der Gletscherschrund im unteren Drittel bildet eine senkrechte Mauer von etwa 4 Metern (man könnte ihr auch ausweichen). In der Wand selber hat es viel Blankeis und einige Schrauben leisten gute Dienste.
Der kritische Punkt ist erreicht. Die Wand wird wegen der Ausaperung immer kürzer. Die Schneeschicht wird bald gänzlich weggeschmolzen sein und dann wird es sein wie beim Eisfallklettern.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.06.2004 um 21:49
253 mal angezeigt
By|Sn|Vy