Verhältnisse - Detail

Gipfel: Allalinhorn - Hohlaubgrat

Route:

Robert

Verhältnisse

30.06.2004
Nach nachmittäglicher Bahnfahrt zum Felskinn Querung im Sulz zur Britannia Hütte. Von dort am 01.07. Aufbruch um 3.45 Uhr hinab zum firnbedeckten Hohlaubgletscher (keine offenen Spalten) und über diesen zum Grat. Erst über schneefreies Blockwerk, später auf festem Firn immer weiter hinauf bis an den Felsriegel auf 3960 m. Dieser ist noch teils mit Firn und Eis (und losem Fels) durchsetzt, die drei Eisenstangen zum Sichern sind jedoch gut sichtbar und zugänglich. Abstieg über obere Westflanke und Feejoch auf fester, ausgetretener Spur hinab ins Skigebiet und durch dieses in weicher werdendem Firn und Sulz zur Längflue.
Auch hier erleichtern kalte Nächte das Auf- und Absteigen. Ein früher Aufbruch ist empfehlenswert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.07.2004 um 23:42
163 mal angezeigt
By|Sn|Vy