Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hintergrat / Überschreitung Ortler

Route:

Meik

Verhältnisse

05.07.2004
Am Freitag Aufstieg zur Hintergrathütte in Regen- & Graupelschauern.
Wecken am Freitag um 3:30. Aufbruch um 4:30. Hat die Nacht durchgefroren... perfekt. Außer uns noch 3 Seilschaften am Hintergrat. Spur gelegt. Klettern mit Steigeisen bis 150Hm unter Gipfel... bei weicherem Firn auch schon vorher ohne möglich, da Felsen schneefrei. An Querpassage vor Schlüsselstelle sind Drahtseile (s.Führer) zerstört. Frei kletternd UIAA II. Danach Schlüsselstelle IV- (III, A0) gespickt mit 2 geschlagenen Haken und einer Drahtschlinge - Hauruck. Felsriegel (60m) an letztem Aufschwung sehr gut kletterbar (III). 2 Haken.
Abstieg über Normalweg. Firnauflage bis Biwak gut durchgefroren. Wenige Spalten. Danach 1-2x Abseilen. Alte Haken / Stangen sind vorhanden. Ketten an Steilaufschwung. Normalweg = schlechter Fels. Wenige (weiche, knietiefe) Schneefelder bis zur Payer-Hütte. Insgesamt 12 Std. auf Tour.
Hintergrathütte seit letztem WE geöffnet. Payer-Hütte seit diesem WE geöffnet. Freundliche Wirte & gutes Essen.
Weiterhin gute Verhältnisse... (...soweit Wetter... bla,bla) Perfekt, wenn ihr eine kalte Nacht erwischt. Sehr schöne Tour. Feine Sache!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.07.2004 um 09:38
132 mal angezeigt
By|Sn|Vy