Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schatthore, 2070 m.ü.M.

Route: Von Matten über den NW Rücken

Manu13

Verhältnisse

02.03.2014
2 Person(en)
ja
Wenige Meter oberhalb des Dorfes im Wald konnten die Ski bereits angezogen werden, dann auf dem Stück der Strasse entlang Richtung Brandweidleni mussten die Ski nochmals kurz getragen werden.
Vom Gipfel bis ca. 1600 m hinunter viel schwerer, wegen der eher geringen Hangneigung nicht so zügig fahrbarer Neuschnee. Danach kann man aber ziemlich flott durch den durchnässten und unverspurten Neuschnee die recht steilen Hänge hinunter kurven.
Kaum Ausblick auf dem Gipfel, es war den ganzen Tag ziemlich verhangen, das Licht im oberen Teil der Abfahrt teilweise diffus.
Keine
Das unterste Waldstück gleich oberhalb des Dorfes dürfte rasch ausapern. Die offenen Hänge hingegen haben jedoch für einige Zeit noch genügend Schnee.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schatthore (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nur eine Handvoll Leute unterwegs. Das Schatthore ist ein ideales Sonntagsziel, fernab vom Rummel, es zieht kaum die grossen Massen an.
Ein bisschen schade sind die vielen Stacheldrahtzäune im unteren Teil der Route, die sowohl im Auf- wie Abstieg überklettert werden müssen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.03.2014 um 08:05
1423 mal angezeigt