Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rottällihorn / Tälligrat, 2913 m.ü.M.

Route: Realp - Ober Chäseren - Stelliboden - Rottälligrat - Rottällihorn - Stelliboden - Tälligrat

BERGWISEL

Verhältnisse

06.03.2014
2 Person(en)
ja
Verhältnisse so angetroffen, wie es Turi Hohl treffend beschreibt! Hier noch mit ein paar Fotos dokumentiert.
Mit diesem Eintrag möchte ich die Alternative zum flachen Stelliboden beschreiben, welchen wir mit dem Aufstieg zum Tälligrat umgangen haben. Der kurze, ca. 1/2 stündige Aufstieg (stellenweise >30°) lohnt sich bei guten Verhältnissen alleweil, können doch anschliessend die nordgerichteten Hänge im besten Pulver befahren werden!
Auf der ganzen Route sichere Verhältnisse, obwohl der Wind in den letzten Tagen kräftig gewirkt hat. Obacht also immer noch in steilen Mulden und Leeseiten.
Mit der angekündigten Erwärmung sind Nassschneerutsche aus den steilen SE-Flanken zwischen Schweig und Ebnen zu erwarten. Also das Tal nicht zu spät traversieren, sonst besser dem Sommerweg zur Rotondohütte folgen.
Siehe Eintrag Turi Hohl. Bin exakt der selben Meinung!
Wer Zeit hat, findet Morgen noch viele unberührte Hänge im Rotondogebiet!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.03.2014 um 21:43
1908 mal angezeigt