Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hintere Schwärze Nordwand

Route:

Alex Kempf

Verhältnisse

09.07.2004
Wollten eigentlich von der Martin-Busch Hütte um 4.30 Uhr los, aber Wetterbedingt verzögerte sich der Start bis 8 Uhr. Kurz oberhalb der Martin-Busch Hütte kamen wir zu den ersten Schneefeldern und auch ein klein wenig Neuschnee lag. Der Marzellferner ist noch bis zur Zunge schneebedeckt und durch den Neuschnee waren auch wirklich nur die Spalten zu sehen die offen waren, einige viele haben wir dann mit unseren Füßen geöffnet. Leider war es über Nacht nicht kalt genug und der Firn nicht gefroren. Der Schrund stellte kein Problem dar, und nach wenigen Metern in der Wand wurde aus dem aus dem Trittfirn eine von wenigen cm Pulverschnee bedeckte Eiswand. Die letzten Meter im Blockgelände zum Gipfel waren wiederum leicht verschneit. Der Abstieg bot dann wieder viel Leere unter den Füßen. Ein gleichzeitiger Spaltensturz von uns beiden in unterschiedliche Spalten war die logische Konsequenz. Nervig dann nur der Gegenanstieg vom Gletscher weg zur Martin-Busch Hütte. Abschluß mit Apfelstrudel auf der Hütte und einer waaghalsigen MTB- Abfahrt nach Vent.
Müßte noch eine ganze Zeit lang gute Verhältnisse geben. Nur der Schrund könnte bald etwas schwerer zu überwinden sein.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.07.2004 um 18:54
160 mal angezeigt
By|Sn|Vy