Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fluchthorn/Piz Fenga, 3398 m.ü.M.

Route: Von der Jamtalhütte auf das Fluchthorn

Jan Nagelisen

Verhältnisse

09.03.2014
2 Person(en)
ja
Momentan sehr gute Verhältnisse. Die Weilemannrinne wurde von Lawinen geprägt und weist dementsprechend unterschiedlichen Schnee auf (weich an den Rändern, sehr hart in der Mitte). Wir haben die Skier auf 3100 m zurückgelassen, da wir keine Lust hatten, durch den harten Lawinenschnee hinunterzurutschen. Ab dem Ende der Rinne unterschiedliche Verhältnisse. Mal haben wir uns durch tiefen Schnee hochgewühlt, dann haben von den Eisen nur die Frontzacken gegriffen oder wir sind auf nur knapp verschneiten Felsen emporgestiegen. Die Route ist momentan mit Steigeisen und Pickel zu gehen, für unsichere Geher ist jedoch Anseilen empfohlen.
Nach dem Fluchthorn sind wir auf den Grenzeckkopf gestiegen und durften bei schönem Sulz die ersten Spuren in Richtung Val Urschai ziehen.

Für die Tour muss unbedingt früh gestartet werden! Der Fussaufstieg ist mehrheitlich Südexponiert. Wir sind in der Hütte um 05.40 weg , was sich als sehr gut erwiesen hat.
Bleibt die nächsten Tage gut. Einige Stellen nach dem Ende der Weilemannrinne werden jedoch bald ausapern.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fluchthorn (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.03.2014 um 23:42
2484 mal angezeigt