Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Vom Grimselpass

Caval

Verhältnisse

09.03.2014
3 Person(en)
ja
Aufstieg übers Nägelisgrätli stark windgepresst, aber zumeist griffig. Vom Grütlisee bis zur steilen Abfahrt auf den Rhonegletscher teils etwas Nassschneerutsche, insgesamt aber gut fahrbar. Der Gletscher war gut eingeschneit, und etwas schwer zu spuren. Keinerlei Spuren vom Belvedere auf der Ostseite des Gletschers, also auch den Aufstig auf den Galensattel und über den oberen Teil des Galengletschers selber gespurt. Unterhalb des Sattels haben wir teils etwas heikle Schneeverhältnisse vorgefunden, die nur mit den Harscheisen zu machen waren. Der Gipfelhang liess sich dafür sehr schön spuren, so dass wir mit den Ski bis auf den Gipfel aufsteigen konnten. Die Abfahrt über das Belvedere und den oberen Teil der Furkapassstrasse erforderte das mehrfache Überklettern von grobscholligen Nasschneelawinenkegeln (bis zur Brücke über den Muttbach). Von dort problemlose Abfahrt nach Gletsch und Oberwald, wenngleich teils glasig vereist.
Sonnenexponierte Süd- und Südwesthänge unter 2100m mit teils bis auf den Untergrund abreissenden Nassschneelawinen
Bleibt noch eine Weile gut, wenn es nicht noch wärmer wird in der Höhe (Nassschneerutsche!)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Super feines Steinplattengrillen und sehr nettes Team im Hotel Grimselblick!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.03.2014 um 23:08
2299 mal angezeigt