Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hausstock, 3158 m.ü.M.

Route: Nordostwand

Peter Kust

Verhältnisse

09.03.2014
2 Person(en)
ja
In der Nordostwand Presspulver und Windharsch mit griesiger Unterlage. Im Aufstieg teilweise recht unangenehm zu gehen. In der Abfahrt hart, aber tragend und homogen. Somit für die Abfahrt ganz passable Verhältnisse.
Abfahrt vom Nordgrat bis zum Husstockegg durchgehend möglich. Am Husstockegg kurze Kletterpassage (Fels I).
Die Nordostwand steht momentan von 7 Uhr bis ca. 12 Uhr in der Sonne.
An den unteren Hängen größtenteils nicht tragende Schmelzharschdecke, kaum noch Pulver.
Vermehrt Nassschneerutsche vor allem in süd- & östlichen Expositionen an den umliegenden Hängen. Auch unterhalb des Husstockegg (Expo NO, Höhe 2.200m) fanden wir auf dem Rückweg einen breiteren Lockerschneerutsch von den Felsen kommend vor. Keine Lawinenbeobachtungen in der Wand, abgesehen von selbst ausgelösten, neigungsbedingten Rutschen.
Schnee in der Nordostwand bleibt hart, aber homogen und somit berechenbar zu fahren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hausstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Um der Inflation des Schwierigkeitsgrades "AS" entgegenzuwirken, ist in der Routenbeschreibung die Erläuterung des Schwierigkeitsgrades aufgeführt.
Nicht jede Abfahrt, die steil oder exponiert ist, muss zwingend das Gütesiegel "äußerst schwierig" tragen...
Nichtsdestotrotz ist zu beachten, dass ein Sturz in dieser Wand, bedingt durch die Felsstufe im Auslauf, unweigerlich final enden würde.
In der Routenbeschreibung angegebene Neigungen wurden vor Ort gemessen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.03.2014 um 21:29
1347 mal angezeigt