Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochvogel, 2592 m.ü.M.

Route: vom Giebelhaus übers Prinz-Luitpold-Haus

franky21

Verhältnisse

12.03.2014
2 Person(en)
ja
Am 11.3. Aufstieg zum Prinz Luitpold Haus. Die zwei Geländestufen mit ganz kurzen Tragstrecken. Weiter zum Glasfelderkopf. Die Schneedecke in dessen Südhängen wird langsam lückiger. Nächtigung im sehr guten Winterraum. Am nächsten Tag zum Hochvogel. Das letzte Stück zur Balkenscharte muss getragen werden. Die Querung ins Kaltwinkelkar wegen der Felsrippen etwas mühsam aber mit guten Schneeverhältnissen. Skidepot in der Scharte. Stapferei hoch zur Schnur und über eine eisige Rinne (Pickel hier angenehm) in die Westflanke. In für den schneearmen Winter überraschend viel Schnee zum Gipfel hochgewühlt. Abstieg auf dem gleichen Weg. Die Abfahrt in erstaunlich gutem Schnee: Sulz in den Sonnenhängen und gesetzter Pulver in den Schattenhängen. Sporadisch ein kleiner Kratzer. Die Schneedecke ist halt doch nicht so üppig.
In der Querung ins Kaltwinkelkar vormittags ein paar kleinere Rutsche von oben.
Geht noch eine Weile. Auch im Bärgünteletal hat's noch ordentlich Schnee.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hochvogel (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.03.2014 um 09:00
1799 mal angezeigt