Verhältnisse - Detail

Gipfel: Punta Valgrande-Alpe Veglia-Chaltwasserpass

Route: Monte Leone Ronda (1x rundherum)

Mountainfriend

Verhältnisse

13.03.2014
4 Person(en)
ja
Schnee bis Punta Valgrande tragend. Lawinencouloirs auf der Flurstrasse Richtung Alpje lassen sich aktuell gut ohne Harscheisen überqueren. Hier ist eine gute Spur drin, von den vom Monte Leone herunterfahrenden Tourern.
Wir haben die Skis nur die letzten 30HM getragen auf den Punta Valgrande, ansonsten alles ohne Harscheisen gemacht.
Lago d'Avino von oben herab auf der linken Seite umrundet.Abfahrt Richtung Alpe Veglia grösstensteils noch Pulver oder tragender harter Schnee. Aufstieg Alpe Veglia- Chaltwasserpass meist auch tragend. Übergang Chaltwasser geht problemlos. Wir sind links in einem Couloir hochgestiegen, Ski mussten nur 10m getragen werden. Im Couloir auf der linken Seite hat es in den vorigen Tagen Eisschlag gegeben, eher rechts halten. Abfahrt Simplonpass geht gut, ab dem grossen Stein sogar noch Pulver angetroffen, wenn man sich von oben herab links hält.
keine
Bleibt so bis zum nächsten Wetterumschwung.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Frühzeitig starten, ist eine lange und vorallem einsame Tour in einer wunderschönen Umgebung. Alpe Veglia wie ausgestorben im Winter, aber traumhaft schön. Keine Menschenseele angetroffen. Bei dieser Tour umrundet man den Monte Leone 1x komplett (Ok Simplonpass-Alte Kaserne mit dem Auto). Benötigten 8h für die ganze Tour.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2014 um 08:49
1574 mal angezeigt