Verhältnisse - Detail

Gipfel: Habicht, Mischbachferner

Route:

Oliver Guenay

Verhältnisse

22.07.2004
Von Gasteig am Vorabend in 1h zur urigen Mischbachalm hochgehetzt. Wollte Anstiegspfad vorerkunden,da ohne Stirnlampe unterwegs. Solo versteht sich.Heulager für 3 Euro und einen Schlafsack,vorher Erbsensuppe und ein Bierchen, den beiden Sennbuben holzhacken geholfen.
Um halb fünf fast zu spät aufgestanden. In 1,5 Stunden zum Firnfeld unter dem ersten Eisbruch. Dieser schwarzblank,kann ganz links zwischen Felswand und Blankeisrand umgangen werden (firngefüllter Rand) Stapffirn gut. Nase des Habicht blank, aber gut ersteigbar, darüber wieder Firnkessel und Ausstieg zum Gipfel auch firn ok. ich musste wegen nicht angekündigter Gewitterfront vorher umkehren und komme wieder. Klatschnass am Auto um 8h!!!
Habicht normale Sommerverhältnisse für Ende Juli, Man merkt dem armen Gletscherlein die heissen Sommer an, aber die Route ist immer noch als solche zu erkennen. Statt Eisschlag muss man heutzutage halt auf Steinschlag aus der linken Felswand achten.Wer zügig durchjoggt,braucht sicher nicht länger als 2-3 h

grüsse und viel Spass am Habicht

Olli
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.07.2004 um 00:51
252 mal angezeigt
By|Sn|Vy