Verhältnisse - Detail

Gipfel: Geltenhütte (Arpelistock, Gelten-/Wildhorn)

Route: Geltenhütte von Lauenensee, Wildhorn über Geltenhorn

Kara Ben Nemsi

Verhältnisse

30.03.2014
2 Person(en)
ja
Im Zustieg zur Geltenhütte im Wald wenig Schnee, in der Abfahrt muss hier abgeschnallt werden, die Engstellen einschliesslich Geltenschuss sind in gutem Zustand und stellen einen vor keine Problemen. Der Hang am Nüwe-Berg hat relativ wenig Schnee, normalerweise sollte dieser rechtzeitig gequert werden, da hier ordentliche Nassschneelawinen abgehen können (Altlawinen gut zu sehen). Sowohl das Rottal als auch das Furggetäli weisen stark windgeprägte Verhältnisse auf, es gibt aber durchaus noch gut zu fahrende Hänge im Presspulver. Am Samstag bliess der Wind sehr stark, weshalb auch am Nachmittag nur wenige Stellen etwas angefirnt waren. Geltenhorn ähnlich, obere Hänge guter Presspulver. Wildhorn mit sehr variablen Verhältnissen in der Abfahrt, teils Presspulver, teils Windharsch unten dann schon angesulzt. Iffighore hat im Aufstieg (Süd) nur noch wenig Schnee, bald zu Fuss. Abfahrt auch recht wenig Schnee (vor allem am Rücken), einige Steinkontakte, Schnee reicht dennoch noch bis an die Strasse.
oben bleibt es wohl ähnlich, unten fehlt je länger je mehr, der Schnee.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
ÖV-Anfahrt bis Gstaad, dort netter Weise von einem anderen Türeler mitgenommen (Merci Dani) bis Lauenensee, ansonsten ist der erste Bus (bei Bahn ab Spiez) um 8:20 in Lauenen, Rest muss zu Fuss gemacht werden. Geltenhütte hat selbst an Wochenenden mit Traumwetter oft noch Platz (wohl wegen dem nicht immer einfachen Zustieg - Alternativ aus dem Skigebiet Diablerets mit Tourenticket 27 CHF, wurde von den meisten so gemacht). Verpflegung reichlich und tiptop, sehr gemütliche Hütte.
Ab Parkplatz in der Hubelmatte wieder Glück gehabt und zum Bahnhof mitgenommen (Merci!), sonst gibt es ein Alpentaxi.
Vielleicht ein Tip für Autofahrer und Geltenhütte, wahrscheinlich ist es praktischer das Auto in Zweisimmen oder Gstaad zu lassen, so hat man bei den verschiedenen Abfahrtsvarianten einen nicht mehr ganz so umständlichen Rückweg.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.03.2014 um 15:03
2496 mal angezeigt