Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pollux/Polluce, 4092 m.ü.M.

Route: Von Bergstation Klein Matterhorn

Phili

Verhältnisse

30.03.2014
3 Person(en)
ja
Auf dem Breithornplateau recht schön und windstill.
Wir sind über die Sommerroute hochgestiegen. Immer schön dem Grat entlang. Leichte Kletterei auf knapp 4000 hm, ein ganz besonderes Vergnügen. Die Besteigung durchs Coulouir, oder die "Winterroute" durch die Flanke sollte auch möglich sein.
Die Abfahrt übers Schwarztor war sehr schön, nur Fun, keine Probleme.
Auch unten das Nadelöhr durch die Gornerschlucht war problemlos.
Trotzdem sollte der Pollux nicht unterschätzt werden. Die Beschreibung wenig schwierig bezieht sich auf gute Verhältnisse. Wenn es mal windet, so wird es auf der Sommerroute sehr ungemütlich. Und wer zwischendurch auch klettert, für den ist der Grat einfach, für die andern ist er schwierig.
Und die Winterroute, der Aufstieg durchs Couloir oder durch die Flanke ist bei Trittschnee einfach, bei Eis schwierig.
Jedenfalls sollte man für die Tour genügend Zeit einplanen.
keine Lawinen
Die Besteigung des Pollux wird bei wärmerem Wetter sicher noch besser werden.
Ebenso die Besteigung des anderen Zwillinges, des Castor. Derzeit ist die Flanke teilweise vereist.
Die Abfahrt über den Schwärzegletscher ist problemlos. Die Spalten sind gut zugeschneit. Und so wird es noch länger bleiben.
Das Nadelöhr bei der Gornerschlucht kann sich bei warmem Wetter schnell ändern. Hier muss man sich über die aktuellen Bedingungen informieren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pollux (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.03.2014 um 21:28
3405 mal angezeigt