Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock- Südostgrat

Route:

Hannes

Verhältnisse

24.07.2004
Ausgangspunkt: Sidelenhütte. Regen bis Sonntag früh.
Über MITTLERE Bielenlücke zum Einstieg: Laut Hüttenwirt sollte dort der Bergschrund nur wenige Zentimeter breit sein, hatte sich wohl etwas rascher vergrößert auf ca. 1,50m, konnte nur sehr mühsam über die (im Aufstiegssinne) rechte plattige Felswand überwunden werden. Die OBERE Bielenlücke wurde von der uns folgenden Seilschaft nach deren Auskunft mühelos erreicht.
Der Grat bietet genussvolle Kletterei mit 2 kurzen Seillängen im vierten Grat. Fortsetzung zum Gipfel derzeit problemlos über die gut verfirnte Südflanke/ Südgrat.

Die MITTLERE Bielenlücke dürfte nächstens kaum noch von Süden zu erreichen sein. Der Felsgrat war trotz vorangegangenen Regenwetters völlig trocken. Die Firnhaube des Galenstocks weist an manchen Stellen tückische Löcher und Spalten auf.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.07.2004 um 13:40
767 mal angezeigt
By|Sn|Vy