Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wetterhorn

Route:

Mike Hilzinger

Verhältnisse

26.07.2004
Aufstieg: Von der Glecksteinhütte via Willsgrätli und Wettersattel zum Gipfel
Abstieg: Vom Gipfel via Wellhornsattel und Dossenhütte nach Rosenlaui
Uebergang vom Chrinnengletscher zum Fels zurzeit noch problemlos, Rücken (Gneis) sowie Willsgrat (Kalk) sind beide schneefrei. Ein infernalisches Gewitter im Willsgrat hat den Adrenalinspiegel auf unübliche Werte ansteigen lassen. Ausstieg zum Wettersattel ist z.T. leicht vereist, aber es geht noch ohne "schrüble". Von dort via Grat und Gipfelflanke ohne Steigeisen bei eher "faulem" Trittschnee (aber noch kein Eis) bis zum Gipfel. Für den Abstieg bis zum Wettersattel sind Steigeisen von Vorteil. Weiterer Abstieg problemlos, wenige Spalten, Schnee aufgeweicht, kühle Nächte sind dringend nötig.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.07.2004 um 17:34
179 mal angezeigt
By|Sn|Vy