Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ankenhubel, 1549 m.ü.M.

Route: Von Lungern via Ägerten

Simon Oberli - www.NaturPanorma.ch

Verhältnisse

30.03.2014
2 Person(en)
ja
Bis zum Beginn des Äschligrats (ca. 1370m) alle Wege schneefrei und trocken. Der Äschligrat selber ist teilweise schneebdeckt aber zu Fuss problemlos machbar. In der Querung auf der Südseite des Ankenhubel ist der Fahrweg an ein paar Stellen mit Schneeresten gefüllt, welche überquert werden müssen. Gipfelhang wieder schneefrei und trocken.
Bis zu den nächsten Schneefällen unter 1500m dürften die Verhältnisse gut bleiben.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Beschriftetes Gipfelpanorama siehe: http://www.naturpanorama.ch/default.aspx?DetLabel=P014344

Div. Schmetterlinge gesichtet (u.a. auf 1400m einen Schwalbenschwanz). Im Gipfelhang blühen die Krokus, unterwegs div. andere Frühlingsblumen.

Vom Gipfel toller Tiefblick auf den Lungeresee und Lungern sowie interessante Aussicht auf die Region Sarnersee sowie die östlichen Berner Alpen (Wetterhorn).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.03.2014 um 22:12
1708 mal angezeigt