Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Rotondo & Chüebodenhorn, 3192 m.ü.M.

Route: SSW-Couloir und NO-Flanke

Patrick Mattioli

Verhältnisse

06.04.2014
2 Person(en)
ja
Beste Bedingungen.
Bleibt noch eine Weile so, Schnee schmilzt aber auch hier zügig.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Start in All' Acqua bei Sternenhimmel um 6Uhr bei 2°C. Gerade hell genug um ohne Lampe loszulaufen. Beim Aufstieg schnell warm. Alles hart, später zum Sattel bei Pkt 2773 hinauf Harsteisen zu empfehlen. Aber sonst problemslos zum Skidepot hoch. Dann zu Fuss mit Pickel und Steigeisen sehr angenehm, ginge auch ohne. In guter Spur die Rinne hoch und über ein paar leichte Felsen zum Gipfel. Mega Panorama bei schönstem Wetter und Windstille. Abstieg zum Skidepot und Abfahrt über die noch recht knusprige Flanke, aber gut fahrbar bis zum See hinab. Erneut anfellen und nun Aufstieg über die NO-Flanke des Chüebodenhorn, habe eine Spur gezogen, war mit Skiern heute möglich, bis etwa 50Hm unter den Grat. Rest noch zu Fuss mit Skiern auf dem Rucksack. Am Chüebodenhorn noch einmal die Aussicht genossen, hier aber ein zügiges frisches Lüftchen. Hier ist nun mein Kollege Roger dazu gestossen, welcher über die Noramlroute auf’s Chüebodenhorn gestiegen war. Zusammen sind wir nun direkt über die NO-Flanke hinunter gestochen. Oben etwas steil, danach aber gute Neigung und stressfrei fahrbar.
Nun unter der Flanke hindurch und an den Ostgrat. Hatte beim Aufstieg die schöne SO-Flanke bemerkt, welche nun super fahrbar war und so konnten wir den „Acker“ von der Aufstiegsroute umfahren. Danach über die Aufstiegsroute retour ins Tal. Bis 2200m noch gut zu fahren, danach ziemlicher Sumpf. Lohnt sich früh abzufahren, bei dieser Wärme und südseitiger Hangexposition.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.04.2014 um 13:10
2174 mal angezeigt