Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rothorn/Rothorn (Diemtigtal), 2410 m.ü.M.

Route: Grimmialp via Wildgrimmi

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

07.04.2014
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2350m
Start beim Steinbruch, von dort weg zu Beginn noch Schnee, und auch die erste Abkürzung im Würzi liess sich noch gut begehen. Aber oberhalb hatte es dann auf der Würzistrasse doch bedeutend mehr Tragestrecken als ich dachte. Die Strasse liegt halt mehr an der Sonne als diejenige aufs Raufli. Vor der Abzweigung ins Wildgrimmi dann noch reichlich Schnee. Im Wildgrimmi sehr schöner Aufstieg, dank der nächtlichen Abstrahlung war alles gut gefroren. Aber der Gipfelhang des Rothorns sah gar nicht einladend aus: Viel Felsen, wenig Schnee, und der der da war, war vercharrt. Nach etwas Überlegen liess ich die Ski in der Furgg zurück und ging mit den Steigeisen Richtung Gipfel. Ich war halt dieses Jahr nicht oben, und wäre gerne... Nach dem steilen Stück durchs Couloir, in welchem ich um die Steigeisen froh war, musste ich einsehen, dass ein Gang auf den Gipfel zu lang gedauert hätte (besonders der Abstieg...) und ich den schönen Firn für die Abfahrt verpasst hätte. Daher bin ich auf 2350 MüM oberhalb des Vorgipfels umgekehrt. Die Abfahrt von der Furgg belohnte meinen Verzicht mit schönem Firn bis runter ins Flache, dort dann gut fahrbarer Nassschnee abwechselnd mit firnigen Stellen. Sehr schön! Die Strasse runter dann problemlos, halt einfach mit einige Male Ski ausziehen und laufen.
Zwei Bretter liegen im ersten Steilhang zur Spillgerte. Sieht nicht mehr sehr einladend aus, viele Böllen drin.
Die Tour in die Furgg ist noch länger lohnend und schön. Der Gipfelhang des Rothorns ist in der Abfahrt mit Ski machbar, obwohl es nicht so aussieht. Rückblickend hätte ich die Ski besser doch mitgenommen, dann hätts für den Gipfel gereicht. Henu, näggscht Mol.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 11.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wieder eine schöne und einsame Tour zwischen Frühling und Winter, wunderbar...

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.04.2014 um 18:45
2561 mal angezeigt