Verhältnisse - Detail

Gipfel: Engstligenalp-Wildstrubel-Lämmertenhütte-Steghorn-Engstligenalp

Route:

Thomas

Verhältnisse

27.07.2004
An Dienstag Abend mit der letzten Gondel auf zur Engstligenalp. Um 06.00 Uhr abmarsch über den Frühstrücksplatz zum Grossstrubel 3243 m. Anschliessend querung zum Mittelgipfel 3243 m.
Am Morgen sehr gute Schnee und Eisverhältnisse. Mittags schnell weich. Daher empfiehlt sich beim Abstieg über den Wildstrubelgletscher angeseilt zu gehen. Spalten bedeckt mit wenig Schnee! Lämmerenhütte vielfach ausgebucht! Vorher anrufen!
Donnerstag Morgen sind wir übers Leiterli (Felsrampe nördlich der Hütte)aufs Steghorg gestiegen. Gipfel auf 3146 m nach ca. 1.5 Stunden erreicht. Abstieg über SE Grat. Sehr schöner Abstieg! Weiter zum Roten Totz, über den Telligletscher, rauf zum Chindbettipass und wieder zur Engstligenalp.

Eine lohnende Rundtour im einfachen Schwierigkeitsgrad!
Tolle Verhältnisse!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.08.2004 um 09:24
394 mal angezeigt
By|Sn|Vy