Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Von Realp über Nordgrat

Jan Nagelisen

Verhältnisse

13.04.2014
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3400m
Ab Realp ca. 5 min Skitragen, dann durchgehende Schneedecke. Heute Start erst um 07.30 Uhr, bis ca. 07.45 hats noch leicht geregnet, danach zeitweise sonniges Wetter, manchmal aber auch Nebel. Ab dem Mittag haben die Wolken wieder zugenommen und den Gipfel eingehüllt.

Aufstieg bis ins Skidepot heute problemlos, beide Varianten wurden begangen (direkt hoch und auch via Bogen in Richtung Tiefensattel). Spuren sind jedoch keine mehr ersichtlich. Der Neuschnee (ab Albert Heim Hütte ca. 10 cm, im Bereich des Skidepots durch den Wind teilweise deutlich mehr) in Kombination mit dem Wind (zeitweise starke Böen) hat den Schnee verfrachtet und die Spur immer wieder sofort zugeweht. Jede Gruppe hat sozusagen wieder neu gespurt.

Den Gipfel hat heute niemand erreicht. Diverse Gruppen haben probiert über die Schneeflanke direkt den Grat zu erreichen. Von diesem Aufstieg muss abgeraten werden - auch wenn er von unten einfach aussieht. Die obersten 5 m sind aufgrund einer Wächte sehr steil (70-80°) und teilweise sehr hart bis Eisig. Alle Gruppen vor uns sind an dieser Stelle gescheitert. Wir konnten sie mit 2 soliden Eisschrauben sichern und der Vorsteiger konnte sie mit zwei Eisgeräten ausgerüstet so überwinden (dann die beiden Eisgeräte wieder hinunter gegeben, dass die Nachsteigerin auch noch hoch kommt :-)). Mit einem Pickel kommt man da aber im Moment kaum hoch - zu steil.
Für den Gipfelaufstieg benutzt man momentan besser den Sommeraufstieg etwas weiter rechts (am Anfang hats da über eine kompakte Platte Eisenbügel, nachher immer wieder Bohrhaken und Sicherungsstagen, allerdings ist dieser Aufstieg einfacher als er aussieht, im Moment gespurt und auch gut machbar).

Zwei Seilschaften sind so noch bis auf den Grat auf rund 3400 m gestiegen (wir über das Schneecouloir, die andern über den Sommeraufstieg), dann aber wegen rasch aufziehenden Wolken und unangenehm kalten Wind umgekehrt. Der weitere Aufstieg zum Gipfel sieht jedoch gut machbar, wenn ev. auch ein bisschen hart (aber mit Eisen sicher kein Problem) aus.
Durch Neuschnee mit Wind würde ich momentan oberhalb ca. 3000 m eher ein Triebschnee mässig vergeben als ein gering. Mir sind immer mal wieder kleinere Schollen weggebrochen. Wird aber mit dem vorausgesagten schönen Tag morgen sicher schnell wieder besser.
Sommeraufstieg weiterhin gut machbar. Schneecouloir momentan eher heikel.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.04.2014 um 19:50
2456 mal angezeigt