Verhältnisse - Detail

Gipfel: Signalkuppe/Punta Gnifetti, 4554 m.ü.M.

Route: von der Mantovahütte

Phili

Verhältnisse

13.04.2014
6-10 Person(en)
ja
Am Aufstieg von der Mantova Hütte bis zum Lisjoch war es neblig und teilweise sehr windig. Auch bei der Querung vom Lisjoch bis unter die Signalkuppe waren wir im dichten Nebel.
Kurz unterhalb der Margarithahütte wurde es sonnig und die Abfahrt war traumhaft.
3000 Höhenmeter abfahren, zwischen Gletscherspalten, Seraques an der Lysskamm Nordwand vorbei hinunter zum Gornergletscher..Und auch die Gornerschlucht ist derzeit problemlos. Abfahrt nach Furri und weiter bis Zermatt.
Gute Verhältnisse
Die Giprel im Monte Rosa Gebiet werden noch lange ein lohnendes Ziel bleiben.
Die Gletscher sind überall gut eingeschneit.
Die Abfahrt durch die Gornerschlucht kann schon bald schwierig werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Signalkuppe (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir sind mit dem Zug nach Domodossola, weiter mit der Taxi (alle 6 Leute bequem im Kleinbus) nach Alagna. Im Skigebiet haben wir die Halbtageskarte gelöst sind noch im weitläufigen Gebiet herumgefahren und am späteren Nachmittag von der Punta Indren zur Hütte Mantova.
Von Zermatt wie üblich mit der Matterhorngotthardbahn zurück nach Brg.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.04.2014 um 15:09
3269 mal angezeigt