Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Leckihorn, 3068 m.ü.M.

Route: Ab Realp

Irminsul

Verhältnisse

20.04.2014
1 Person(en)
ja
Die Skier müssen mittlerweile bis zur blauen Dampfbahnbrücke getragen werden. Auch bis Vorder Schweig hat es nochmal zwei apere Abschnitte. Ansonsten ist noch alles prima eingeschneit im Witenwasserental/ Rotondogebiet. Es hat ca. 10 cm Neuschnee gegeben.
Der Fussaufstieg vom Skidepot zum Gipfel des Leckihorns war etwas mühsam, da der Neuschnee auf der festen Unterlage immer wieder nachgab. Ich hatte einen Pickel zur Hand, ist aber nicht zwingend notwendig gewesen.
Harscheisen brauchte es heute keine.
Ich bin dann vom Leckipass am Fusse des Stellihorns vorbei, den Verbindungsgrat zum Rottällihorn gegangen.
Von da hat es die schönere Abfahrt via Stelliboden nach Realp. Abfahrt direkt vom Gipfel (sehr steil). Die neue Schicht war da nicht zu 100% mit der Alten verbunden.
Heute waren sehr wenig Leute im Gebiet. Die Abfahrt hatte ich ganz für mich alleine.
Sehr schöner Schnee (schwerer Pulver bis Sulz,im Sommeraufstieg dann aber Bremsschnee).
Sommeraufstieg noch ohne apere Stellen. Es ist alles unten, was runter wollte.
Keine beobachtet.
Weiterhin sehr empfehlenswert.
Die Tragepassagen unten werden länger.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Leckihorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
An einem Pickel trägt man sich nicht tot.
Harscheisen sind ja eh im Sack.
Steigeisen habe ich heute nicht benötigt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.04.2014 um 10:59
2567 mal angezeigt