Verhältnisse - Detail

Gipfel: Clariden, 3267 m.ü.M.

Route: Ab Klausenpasshöhe

belrob

Verhältnisse

24.05.2014
1 Person(en)
ja
Skis können ab der Passhöhe angeschnallt werden. Der Schnee war fast auf der ganzen Route tragend, nur stellenweise leicht eingebrochen. Dichter Nebel beim Start auf dem Pass. Unter dem Tierälpli löste er sich auf, leider nur für kurze Zeit. Über den Tierälpligrat, Iswändli und Claridenfirn bis zum Skidepot meldete er sich "knüppeldick" zurück. Leichter Schneefall, (Graupel) kalter Wind und Nebel liesen nicht so recht Freude aufkommen. Über den Vorgipfel zum Einstieg Clariden, Bruchharsch darunter rutschiger "Gusel". Die Sicherungsketten sind alle freigelegt. Wenig Schnee in den steilen, felsigen Passagen (Den Ketten und Steigeisen sei gedankt) Die Sicht hielt sich heute in Grenzen. Die herumziehenden Nebelschwaden kreirten eine mystischen Stimmung. Abstieg zum Skidepot, dort auf die prognostizierte Wetterbesserung gewartet. Der Nebel löste sich unerwartet schnell auf und erlaubte ein paar schöne Schwünge bis unter das Grau Stöckli. Dann war es wieder fertig lustig, bei fast null Sicht und schwerem Nassschnee zum Pass zurück.
Kalte Nächte sind gefragt. Schnee hat es noch für eine Weile. Diese Tour nicht unterschätzen sie beinhaltet zur Zeit einige heikle Passagen. (Iswändli, Gipfelaufstieg usw.)
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Gruss an die Hikrorg "Lady in red"
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.05.2014 um 22:02
3594 mal angezeigt