Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Lucendro-Pizzo della Valletta-Fibbia, 2962 m.ü.M.

Route: Ab Gotthard Hospiz

belrob

Verhältnisse

31.05.2014
1 Person(en)
ja
Vom Gotthard Hospiz, dem Ri della Valletta entlang, noch alles im Nebel. Ab Valletta di San Gottardo setzte sich die Sonne durch. Der Schnee von A-Z hart und tragend. Von der Vallettalücke über viele gefrorene Lawinenkegel zum Seeli hinab. Zur Zeit ist es besser den Schneerutschen auszuweichen und direkt abzufahren, der Höhenverlust ist minim. Griffige Spur über den Ghiacciaio di Lucendro. Der Grat zum Lucendro Gipfel etwas seifrig. (Ausrutschgefahr) Phantastischer Gipfelblick in alle Richtungen. Zum Passo di Lucendro hinab schöner Sulzschnee. Dem Wasserscheidegrat entlang zum Sattel hinauf, dieser war heute etwas heikler als auch schon.(Teils gefroren) Vom Übergangssattel kurz und unschwer auf den Pizzo della Valletta. Von dort unter die Fibbia abgefahren, angefellt und zum heute sehr gut besuchten Gipfel hinauf. In der Abfahrt zum Gotthardpass schöner Sulzschnee, unten schon etwas tief aber noch gut fahrbar.
Noch genügend Schnee für weitere schöne Skitouren. Einige haben für den Verbindungsgrat zum Fibbia Steigeisen montiert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Heute waren extrem viele Tourler auf dem Lucendro und Fibbia.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.06.2014 um 12:06
2245 mal angezeigt