Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzi Gemelli NNW-Kante

Route:

Ueli Jenny

Verhältnisse

12.08.2004
Um 600 Uhr verliessen wir die Sciorahütte. Die Kletterei am "Bügeleisen" im festen Bergeller Granit mit sicheren Standplätzen und Zwischensicherungen war herrlich (trotz grossen Rucksäcken). Nach der Umgehung des gespaltenen Gendarmes, der das "Bügeleisen" abschliesst, auf der linken Seite, folgte zuerst brüchiges Gestein. Einige wenige rostige Haken wiesen uns den langen Weg über die allmählich wieder schwieriger werdende Kante.
Unter dem NW-Gipfel zog Nebel auf und es begann leicht zu regnen. Auf einem brüchigen, ausgesetzten Band querten wir schliesslich zur Scharte zwischen den Gemelligipfeln. In 4 weiteren Seillängen erreichten wir bei schlechter Sicht den SW-Gipfel.
Lange, ernsthafte Tour, scheint im "Plaisir"-Zeitalter nicht mehr gefragt zu sein.
Direkter Ausstieg auf den NW-Gipfel wahrscheinlich kürzer.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.08.2004 um 18:18
238 mal angezeigt
By|Sn|Vy