Verhältnisse - Detail

Gipfel: Airolo-Passo Cristallina-Locarno-Iseo

Route:

Stefan&David

Verhältnisse

15.08.2004
0809-Zug nach Airolo, dann bei der Abzweigung zwischen Fontana&Ossasco, 1300m ca., die weite Passstrasse nach Pianazö-Alpe di Cristallina, 1800m. Ab da kurze Tragstrecke nach Pt.1956, dann wieder durchgehend fahrbar bis 2152. David musste hier leider umkehren, Stefan aber nützte die Wettergunst&setzte die Tour fort. Bis zur neuen Hütte, 2568m unproblematisch, dann jedoch bis Sfundausee tragen&dann wieder bis zum Biancosee. Auch das Tal nach Robiei empfiehlt sich eher mit der Seilbahn. Dann weit auslaufend durchs Val Bavona/Maggia nach Locarno. Zug nehmen bis Lugano, dann nochmals schöne Strässchen durch Kastanienwälder ins Malcantone.
Die Tour empfiehlt sich nur für Hartgesottene. Allenfalls ist ein Airolo-Cristallinapass-Airolo-Parcours eher zu empfehlen. Da dank guter Weglage hier wirklich über 80% Fahrbarkeit herrscht, natürlich ab Alpe Cristallina, 1800m gerechnet.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.08.2004 um 05:56
252 mal angezeigt
By|Sn|Vy