Verhältnisse - Detail

Gipfel: Doldenhorn Galletgrad

Route:

Beat Hofmann

Verhältnisse

14.08.2004
Am Samstag später Nachmittag Zustieg zu Fründenhütte.Neuer Gag bei Hütte: der heisse Holzbadebottich der im Winter beim 'Rendez-Vous' in Kandersteg steht.Wurde der Wasserfarbe nach schon rege benutzt.
Am Sonntag ca. 5.00 Uhr Aufbruch (viel zu Spät),hatten zwar alle bei erster Kletterstufe eingeholt,mussten von da an aber bis Gipfel ca. 2 Std. mit warten verbringen(schlimmer als vor dem Gotthardtunnel).Ganze Tour mit Steigeisen gegeangen,da Fels vereist,jedoch ohne Probleme.Galletgrad dank Neuschnee in der Woche mit super Firn.Traumverhältnisse auf Gipfel,super Fernsicht.Abstieg über Gletscher ohne Probleme,Spalten gut zu.Jedoch die letzten 2,5 Std. über die sch... Geröllfelder bis Doldenhornhütte müssten nicht sein.Desshalb ein erstes Bier nach über 10 Std. in der schönen Hütte mehr als verdient.
Super schöne Tour,Verhältnisse top,wenig Steinschlag,guter Firn auf Grad und im Abstieg wie im Frühsommer.Trotz super Frühstück in Fründenhütte unbedingt spätestens 4.30 losgehen und als erste in Kletterpassage einsteigen,ansonsten droht eine elende Warterei(schlechte Ueberholmöglichkeiten).Dann ist der Gipfel bei diesen Verhältnissen in gut 5 Std. zu machen.Nur die sch... Geröllfelder im Abstieg bleiben euch nicht erspart.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.08.2004 um 14:19
174 mal angezeigt
By|Sn|Vy