Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dom, Festigrat

Route:

Markus Maier

Verhältnisse

23.08.2004
Aufbruch von Domhütte gegen 4.00 Richtung Festijoch. Zustieg am besten am Tag vorher erkunden. Möglichst bald auf Gletscher wechseln. Zuerst aper, dann nach kl. Eisbruch in Rechtsschleife (Spur) über firnbedeckten Gletscher (anseilen) zu Einstieg Festijoch. Festijoch Kletterstellen II, z.T. Fixseile. Vom Festijoch zuerst 100 hm Firn, dann kombiniertes Gelände (morsches Eis, dünne Schneeauflage etc.) ca. 250 m gesichert(Felszacken). Eisgerät von Vorteil. Nach 1/3 des Grates kurzer Steilaufschwung (vereister Fels, heikel) auf Schneegrat. Bis 0,4 m Neuschnee im Gipfelbereich. Anstrengend. Abstieg über Normalweg. Spalten zugeweht (Vorsicht). Großes Schneebrett abgangen über Abstiegsspur. Gesamtzeit 14 h wegen Schlechtwetter.
Zur Zeit eher als kombinierte Tour einzuschätzen, bei Wetterverschlechterung schnell unangenehm.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.08.2004 um 11:12
180 mal angezeigt
By|Sn|Vy