Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ortler Überschreitung

Route:

Matthias

Verhältnisse

28.08.2004
Wir sind am Samstag in Sulden/St.Gertraud (1.844 m) gestartet. Am ersten Tag auf die Hintergrathütte (2.661m). Von der Hintergrathütte in sechs Stunden zum Gipfel. Die Route ist meist eindeutig zu erkennen. Nach dem ersten Firnfeld nicht ganz auf den Signalkopf, sondern auf seiner Südseite (Ringhaken) in eine Rinne. Dieser folgen bis zur ersten IV- Stelle. Dann einfacher bis zum zweiten Firnfeld. Hier erwartet einen schon die zweite IV- Stelle. Sie ist aber durch ein älteres Seilstück entschärft und kann A0 geklettert werden. Jetzt sehr luftig auf den schon länger sichtbaren Gipfel. Abstieg über Oberen Ortlerferner. Bei guter Sicht völlig unproblematisch zum Bivacco Lombardi. Von dort über Ier und IIer Stellen absteigend und dann über einfachen Steig. Der Abstieg zur Payerhütte dauert zwischen 3 und 4,5 Stunden. Weiter bis nach St. Gertraud nochmal 2 Stunden.
Die Sicht beim Aufstieg war meist gut. Teilweise Wolken aber immer wieder Aufhellungen. Erste ganz leichte Schneegraupel. Bei länger anhaltenden Niederschlägen sicher schwieriger. Sind viele Leute beim Abstieg unterwegs mehr Zeit (4,5) einkalkulieren.

Insgesamt eine sehr lohnende, lange aber auch großartige Überschreitung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.08.2004 um 15:44
156 mal angezeigt
By|Sn|Vy