Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schneck Ostwand

Route:

Alex Wenner

Verhältnisse

16.09.2004
verhältnisse bestens, trockener grasaustieg über schneckgespenst, super schön, in kombi mit den 2 letzten vom schneckgespenst ein traum, relaxtes ambiente, nette tour, zustieg aber besser von der käsealpe, auf der man übrigens in notlagern übernachten kann (5?), super brotzeit und nette aber vorerst sehr verschlossenes wirtsehepaar. alternativ, wenn vom edmund-probst, am laufbacher eck direkt über rotkopf zum schneck (vom L.E 20min, ausgesetzter grat, nett, leider erst beim rückweg erfahren und entdeckt), nicht richtung himmeleck absteigen, erspart 1-1.5 std zustieg
abseilpiste warnung: an der kette knoten am fetten grasbüschel vorbeiführen und seile links-rechts legen, nicht über grasbüschel !!!! bei nässe bohrts so wie mir passiert das seil in den büschel und lässt sich nicht mehr abziehen: resultat: musste mich über dei keksige nordwand mit achter wieder 30m hochziehen, keuch...heul, im ersten abseilkamin liegt so grass der schotter, dass es gefährlich sein kann, beim abziehen vom kabel, wenn sich der ein oder andere 30cm block lösen sollte.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.09.2004 um 13:27
261 mal angezeigt
By|Sn|Vy