Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ziegelbrücke-Oberchäseren, 1675m-Nesslau

Route:

David Huber&Stefan Kölz

Verhältnisse

10.10.2004
Ideal für Langschläfer! 0912-Zug ab Zürich, bietet doch das Strässchen bis Matt, 1075 keinerlei Schwierigkeiten und guten Fahrkomfort dank geringen Steigungen und Schatten. Dann wirds kurz happig, da innert 2km Luftlinie gut 600 Höhenmeter zu erklimmen sind. Fahrbar ist leider nur das Stück bis Unter Chäseren, jedoch ist die Stoss-Strecke landschaftlich reizvoll, zwischen Mattstock und Speer. Oben hat man die Qual der Wahl. Letztes Jahr war ich von einem in umgekehrter Richtung gefahrenen Weg via Herrenalp-Perfiren angetan, dieses Jahr wählten wir die folgende Abfahrt: Trag- und Stoss-Strecke bis Vordermatt, Pt. 1456, dann flüssig im Schattenhang des Mattstock bis Amdener Hinder Höhi, worauf wir uns für eine moorige Abfahrt via Zwislenwald, Schwemmi Bach-Heide entschieden. Die Strasse ab Goldacher Wald 1160 nach Nesslau ist fast atemberaubend, aber sonntags leider ziemlich befahren.
Leichte bis mittelschwere Mountainbiketour mit anspruchsvollen Teilstücken. Der Abstecher ins Schwemmi-Bach Moor bietet wohl nur Könnern wirkliche Freude, verliert man doch den Weg allenthalben. Auf der 237er-50000er Karte ist jedoch die Abfahrt ersichtlich. Oben am Schwemmibach findet man am "Horn" des Waldrands schnell wieder einen sumpfigen Pfad.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.10.2004 um 01:10
185 mal angezeigt
By|Sn|Vy