Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fanenstock, 2234.8m, via Gamperdun

Route:

David Huber

Verhältnisse

17.10.2004
Um 8h in Elm gestartet, dann bei vorweihnachtlicher Winterstimmung durch den Gamperduner Wald zum Mittler Stafel, 1775. Von dort etwas mehr nach NE, dann aber doch via P 2114 und Fanenfurggeli über den Grat zum Gipfel. Oben liegen circa 50cm z.T. verfrachteter Neuschnee. Die Abfahrt wählte ich gleichenorts, jedoch im unteren Bereich über die Raminer Matten.
Die Alpsträsschen sind in der Morgenfrühe mit Neuschnee gut begehbar, die Waldabschnitte noch nicht gut eingeschneit. Als ich um 16h zurückkehrte, war aber der Schnee wegen der immer noch kräftigen Vegetation weitgehend weggeschmolzen, nur auf den Wiesen des Dorfes lag noch ein Flaum.
Der Gipfelhang ist etwas lawinenanfällig. Es waren Wummgeräusche zu vernehmen
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.10.2004 um 19:04
187 mal angezeigt
By|Sn|Vy