Verhältnisse - Detail

Gipfel: Platteinspitze / Imster Klettosteig

Route:

Kristian

Verhältnisse

20.10.2004
Aufstieg vom Hahntenjoch über den Scharnitzsattel und hinab zum Einstieg.
Der Steig war bis auf wenige Meter im Gipfelbereich trocken und schneefrei.
An einem Werktag im Oktober einfach ein Traum.
Keine überforderten Touris und meist sonnenwarmer Fels.
Für den Steig sind mit etwas Kletterroutine Gurt und Klettersteigset nicht unbedingt nötig. Kletterschuhe sind allerdings sehr zu empfehlen, wenn man nicht unelegant nur in den Drahtseilen hängen möchte.
Der Steig ist noch relativ neu und daher kaum abgespeckt.
Der Übergang zur Platteinspitze war dank Neuschnee z.T rrecht heikel.

Der Abstieg nach Norden durchs Sparkettkar zur Hahntenjochstraße ist vom Sparkettschartel probelmlos aber ohne Weg und Steg.
Dennoch eine leichte, unkomplizierte Möglichkeit um nach dem Klettersteig zum Hahntenjoch zurückzukehren.
Noch ein Föhntag, dann dürften alle südseitigen Kletter- und Wandertouren in den Lechtaler- und Allgäuer Alpen trocken und schneefrei sein.
Für nordseitige Passagen muss man ab ca. 2000 mit Schneeresten rechnen.
(Falls es am Freitag kälter werden sollte natürlich auch mit Vereisung- also Vorsicht)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.10.2004 um 20:33
201 mal angezeigt
By|Sn|Vy