Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochschwab (2277m) - Rundtour

Route:

Andi R.

Verhältnisse

26.10.2004
Startzeit: 8:30 Uhr Aufstieg: 2.15h Abstieg: 3.2h
Höhe des Ziels: 2277m.ü.M Höhenmeter: 760m Abstieg: 1450m

Route: Voisthalerhütte (1660m) - Obere Dullwitz - Trawiessattel - P.1785m - G´hackte - Fleischerbiwak - Hochschwab (2277m) - Schiestlhaus (2153m) - Obere Dullwitz - Voisthalerhütte - Fölzsattel (1626m) - Reitsteig - Franzosenkreuz (1449m) - Untere Dullwitz - Florlhütte (1484m) - ÖK P.1042m (an hier mit dem MTB) - Seetal - Seewiesen (942m)

Da es uns zum klettern schon etwas zu kühl war machten wir eine schöne Herbstwanderung. der Aufstieg auf den Hochschwab über das sogenannte G´hackte ist ein Steig mit Klettersteipassagen (250m, A/B). Abstieg über die Normalroute vom Schiestlhaus zurück zur Voisthalerhütte. Von hier über den Fölzsattel und weiter über den reitsteig (nicht markiert) zum Franzosenkreuz und weiter auf dem markierten Wanderweg zurück ins Seetal und zum Parkplatz Seewiesen. Mit dem MTB läßt sich der Absteig zur das Seetal um eine 1/2 Stunde verkürzen. Momentan herrliche Herbsstimmung und beste Wander-Verhältnisse. Alles trocken und schneefrei.

lg Andi+Doris
bis zum nächsten Schnee perfekte Herbsttour. Die Voisthalerhütte sperrt am 1. November zu!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.10.2004 um 21:48
166 mal angezeigt
By|Sn|Vy