Verhältnisse - Detail

Gipfel: The North Shore

Route:

Philippe Merz

Verhältnisse

15.12.2004
The North Shore ist in der Tat schon in gutem Zustand, allerdings mit insgesamt weniger Eismasse als wohl in den Vorjahren, was sie umso toller aussehen läßt. Die erste Länge ist etwas dünn, läßt sich aber gut klettern und auch sichern. Die Abschlußsäule steht und ist kletterbar. Das Eis ist stellenweise noch porös oder spröde, sodaß wir oft unsere Mühe mit den Schrauben hatten. Da wir mit zwei 60m-Stricken die Längen immer ganz ausgegangen sind, konnten wir die Seillängen auf insgesamt fünf kürzen.
ACHTUNG: Mir ist ein dilettantisches Malheur passiert - ich habe nämlich in der Säule mein Eisgerät runtergeschmissen. Da es beim Abseilen schon dunkel war, haben wir es nicht mehr gefunden. Es ist ein charlet moser (der Vorgägner vom Quark), allerdings geschliffen und jetzt mit silbernem Schaft, selbsgebauter Drahtschlinge aber ohne Handschlaufe. Zusätzlich zum Porto lobe ich eine gute Flasche Rotwein aus einem guten Angebot aus! Ich schau im "Fundbüro" vorbei und würde mich sehr freuen!
Mit anhaltenden Temperaturen sollte alles so bleiben. Selbst im Moment läuft nirgendwo Wasser. Tolles Ding, viel Spaß und viel Strom in den Unterarmen!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2004 um 09:52
244 mal angezeigt
By|Sn|Vy