Verhältnisse - Detail

Gipfel: St. Christoph Fall

Route:

Jan Beutel

Verhältnisse

26.12.2004
Netter Wasserfall mit verschieden schweren Eislinien, gegenueber dem talseitigen Ende der Lawinengallerie der Arlbergpassstrasse. Liegt hoch und schattig, deshalb fast immer gute Bedingungen. Seit diesem Winter gibt es anstatt der "Stauden" auch einen gebohrten Top zum abseilen.

Der tiefen Pulverschnee hat uns einiges an Spurarbeit abverlangt, aber die optimalen Kletterbedingungen haben uns dafuer entschaedigt. da ich das doppelseil zu hause vergessen habe, sind wir dann doch abgestiegen/abgerutscht. es macht viel spass auf dem hosenboden hinunterzusausen, ist aber nicht ganz ungefaehrlich wenn es noch mehr schnee gibt.
Doch noch rel. viel wasser unterwegs, aber kein wunder, hat ja am 23.12. bis auf die passhoehe hinauf geregnet.

Da anscheinend schon einige Hilfesuchende und Orientierungslose im Bundessportheim nach dem Wassserfall gesucht haben hier noch eine Beschreibung der Lokalitaeten (2005-01-17):

Von St. Christoph auf der Arlbergpass Strasse richtung St. Anton hinunter, und sofort nach dem Ende der Gallerie rechts in der Ausweiche parken. Der Wasserfall ist genau gegenueber auf der anderen Talseite. In der Zwischenzeit gibt es auch noch einen zweiten Abseilstand. Danke Peter!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.12.2004 um 23:12
233 mal angezeigt
By|Sn|Vy