Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ben Nevis / Schottland

Route:

Daniel Hohl

Verhältnisse

05.01.2005
Die Schneefallgrenze pendelt von null bis 1800m. Schnee hat es erst ab einer Höhe von ca. 1000m und dies auf den Ost- und Nordseite in den Mulden. Eine geschlossene Schneedecke hat es in Wirklichkeit keine. Der starke Westwind, in der Gipfelnähe sogar Schneesturm, erleichtert einem die Touren auch nicht.
Halt immer noch viel zu Mild für die Jahreszeit.
Eine der schönsten Weitwanderwege ( 100km ) im Hochland führt von der Station Dalwhinnie nach Fort William. Dafür benötigt man vier Tage, mit Besteigung des Ben Alder. Diese Landschaftlich sehr lohnenswerte Wanderung ist auch bei Neuschnee gut machbar. Bei der momentanen Wetterlage sind Gipfelbesteigungen kein Vergnügen.
Selbstverpflegungsunterkünfte hat es im schottischen Hochland bis zur genüge. Meist sind sie in einem eher schlechten Zustand. Holz hat es bei den meisten Hütten "Bothy", ist aber eher nass.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.01.2005 um 22:44
244 mal angezeigt
By|Sn|Vy