Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohe Matona, 1998 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

15.01.2005
4 Person(en)
ja
Die Matona ist ein Traumskiberg. Mit diesen Worten beginnt die Beschreibung im brandneuen Skiführer "Die schönsten Skitouren in Vorarlberg" von Rudolf Mayerhofer. Von diesem grossartigen Versprechen wollten wir uns selbst überzeugen. Wir wurden nicht enttäuscht. Die von uns gewählte Runde ist in diesem Führer allerdings nicht beschrieben. Unser Aufstieg ist zwar weiter, aber landschaftlich bestimmt schöner, als die direkte Variante, wo auch abgefahren wird. Etwa 10 cm traumhafter Pulver auf tragender Unterlage, liessen uns im oberen Teil der Abfahrt unter der tiefstehenden Sonne, talwärts schwelgen. Genussvolle Jodler zwischen der Stille der Berge verstummten bald. Im unteren Teil folgte die Waschbrettpartie, durch steile, ruppige Hänge und Gräben. Trotzdem geben wir dem Autor recht. Die Matona ist immer eine Skitour wert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.01.2005 um 20:03
135 mal angezeigt
By|Sn|Vy