Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildstrubel Mittelgipfel, 3200 m.ü.M.

Route:

Ernst Trachsel

Verhältnisse

17.01.2005
3 Person(en)
ja
Genügend Schnee, meist Pulver, bei Abfahrt auch mal Steine und zuunterst eisiger Waldweg. Wir konnten aber bis Rest. Simmenfälle, Lenk 1100 m fahren, dank schattigen Nordhängen. Frühstücksplatz angelegt Spur mit etwas rutschigem Untergrund. Mit Harscheisen machbar oder auch zu Fuss ohne Steigesen. Gletscherspalten können gut umgangen werden. Ausgangs Aemmertentäli muss der richtige Moment für die Bachüberquerung gefunden werden. Alte Skis mitnehmen, kratzt halt schon ab und zu.
Für diese Jahreszeit und Schneehöhe gut machbare Tour, wie auch vor einer Woche aufs Wildhorn (Abfahrt via Iffghorn bis Pöschenried möglich). Aber der Schnee kommt ja...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Lohnende Skitour mit ö.V. (Snow and Rail Angebot Adelboden/Lenk) Somit keine weitere Kosten für Lifte und Bahnen. Mit Skilift auf der Engstligenalp könnte man noch Gratishöhe haben. Somit lohnt sich die 2000 Hm Abfahrt nach Lenk doppelt. Danach mit Bus und Skiliften wieder übers Hahnenmoos und noch einmal 800 Hm Abfahrt nach Adelboden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2005 um 16:11
173 mal angezeigt
By|Sn|Vy