Verhältnisse - Detail

Gipfel: Clariden, 3267 m.ü.M.

Route:

peter kurcz

Verhältnisse

01.01.2003
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3193m
Es hatte vom Montag auf heute zwischen 10-20 cm Neuschnee gegeben. Die Abfahrt bis zum Auto ist problemlos. Der Neuschnee ist vor allem bis auf ca. 2600 m.ü.M liegengeblieben. Oberhalb dieser Höhe ist der Schnee so stark verblasen, dass ich an einzelnen Stellen die Skis getragen habe, da ich keine Harscheisen dabei hatte. Im Ganzen schnürrte ich die Skis dreimal an den Rucksack. Die gefährlichste Stelle in Bezug auf die Lawinengefahr, ist meiner Ansichtnach, die Traversierung vom Rettungshäuschen zum Iswändli 2861 m.ü.M.(Treibschneeansammlung). Weiter als den Vorgipfel habe ich mich nicht getraut. Wegen des starken Westwindes hat sich für den Abstieg in den Sattel eine Wechte gebildet. Der zweite Aufstieg zum Gipfel über die Felsen mit der Kette wäre möglich gewesen.Die Abfahrt im Neuschnee war natürlich ein Traum !! :-))
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Karte 1:50'000, Klausenpass, Blatt 246 S
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.01.2003 um 00:00
107 mal angezeigt
By|Sn|Vy