Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seewligrat-Rotgrat-Zinggen, 2400 m.ü.M.

Route:

Beltrametti Robi, Brono Planzer

Verhältnisse

06.02.2005
2 Person(en)
ja
Von U-Schächen auf die Brunnialp, weiter durchs Flösch und Griestal zum Seewligrat.
Erst auf dem Rotgrat begrüsst uns die Sonne. Richtung Seewlisee abgefahren. Auf dem Seewligrat treffen wir den im ganzen Urnerland bekannten Extrem Alpinisten Trachsel Walti mit seiner Susanne. Woher der Schnee auf seiner Kappe stammt wurde nur zögernd und fast ausweichend beantwortet. Bruno und ich fahren weiter zum See ab und fellen wieder an. Kurzer Aufstieg zum Zinggen. Das "Firäband" (Firnband) ein Geheimtyp for Nativs only liegt vor uns. Wie auf Wolke sieben auf die Brunnialp zurück und weiter nach Unterschächen.Was für ein schöner Tag in Gottes herrlicher Bergwelt.
Noch haben einige Spuren Platz auf dem Firnband.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Beitzli auf der Brunnialp ist noch nicht in Betrieb.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.02.2005 um 10:55
195 mal angezeigt
By|Sn|Vy