Verhältnisse - Detail

Gipfel: Männliflue, 2652 m.ü.M.

Route:

Eliane Bärtschi

Verhältnisse

02.03.2005
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2260m
Am Wochenende waren wohl einige Personen auf der Männliflue. Danach hat es noch knapp 10 cm Schnee gegeben, die Spuren vom Wochenende sind noch knapp zu sehen. Seit dem letzten Schneefall haben 2 Personen versucht, die Männliflue zu besteigen, haben aber auf ca. 2000m umgekehrt. Ich spurte in der alten Spur weiter, beschloss aber auf ca. 2260m, dass mir die Querung in diesem Hang zu heikel ist. Der letze gefallene Schnee ist stellenweise sehr verblasen und es gab gefährliche, neue Triebschneeansammlungen. Bei der Abfahrt habe ich kurz an einem ungefährlichen Ort einen Test gemacht und bin absichtlich in eine Triebschneeansammlung reingefahren. Ein kräftiges Wumm-Geräusch mit Rissen war die Folge... Die Schneequalität der Abfahrt liess zu wünschen übrig. Am besten waren noch die steilen Südhänge, dort trug der Altschnee und die 10cm Pulver darüber waren herrlich... Auf allen anderen Hängen mühte man sich im Bruchhast ab, der unter dem Pulver liegt.


Meine zwei Kleinkinder (10 Monate und 3 Jahre alt) brauchen ein gesundes Mami. Umkehren ist manchmal besser als die Gipfelbesteigung.

Herrliches Wetter, mutterseelenallein im Gebiet unterwegs...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.03.2005 um 14:52
134 mal angezeigt
By|Sn|Vy