Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildstrubel Ostgipfel (az), 3243 m.ü.M.

Route:

Zeller Adrian

Verhältnisse

26.03.2005
2 Person(en)
ja
Ab Strubelgletscher vom Wind verfrachteter mehliger Schnee in der Spur (rutschig). Bei der Querung unter der Wächte zum Frühstücksplatz ist die Spur etwas tief angelegt, so dass man die letzten 40m die Skis tragen muss, was aber gut möglich ist. Hatten dichten Nebel auf dem Rücken zum Gipfel und auf demselben. Abfahrt geplant nach Lämmerenhütte-Übergang beim Roten Totz-Chindbettipass, wegen unsicherer Wetterlage aber darauf verzichtet und der Aufstiegsroute entlang zurückgefahren. Bis Frühstücksplatz zerfahrener Pulverschnee, darunter und über die Nordhänge hinab leicht windgepresster bis lockerer Pulverschnee, gute Abfahrtbedingungen. Temperatur auf dem Gipfel -4°C, mässiger Südwind.
Weiterhin gut machbar, früh starten (um 12.30 Uhr noch 1 Gruppe im Aufstieg unterhalb Frühstücksplatz gesichtet!!) Bei der Abfahrt die Aufstiegspur nicht verfahren!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.03.2005 um 12:55
146 mal angezeigt
By|Sn|Vy